Lasertherapie

Lasertherapien sind sogenannte Regulationstherapien. Die Low-Level Lasertherapie aktiviert die Stoffwechselvorgänge in den Zellen.

Da das Laserlicht tief in jedes organische Gewebe eindringt, können auch tiefer gelegene Gewebsschichten aktiviert werden.

Die Behandlungen sind hochwirksam, unkompliziert, schmerzfrei und nebenwirkungsfrei.

Wann ist der Laser induziert:

                           -   Arthrose, Rheuma

                           -   Wirbelsäulenprobleme, Kissing Spines, Spondylose,..

                           -   Hämatome, Ödeme, Lymphabflußstörungen

                           -   Schmerzen

                           -   Hautprobleme, Wundheilung

                           -   Narben

                           -   Nervenregeneration, neurologische Probleme

Kontraindikationen:

                           -   Tumore

                           -   Trächtigkeit

                           -   Fiebrige Erkrankungen

                           -   Augenbereich

                           -  (Sonnenallergie)

 

Behandlung mit der Laserdusche.
Behandlung mit dem Punktlaser.